48. Jahrestagung der Sektion Mikrochirurgie und Neuroanatomie der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie

26.- 27. April 2019 • Frankfurt am Main

48. Jahrestagung der Sektion Mikrochirurgie und Neuroanatomie der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie

26.- 27. April 2019 • Frankfurt am Main

Kongressdetails

Downloads

Print-File

Grußwort

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die diesjährige Tagung der Sektion Mikroneurochirurgie findet unter dem Thema 

„Die Sehbahn – von der Retina zur Area striata“

in Frankfurt am Main statt. 

Die Sehbahn ist durch ihren komplexen Verlauf im Chiasma, der Meyer-Schleife und der Radiatio optica gekennzeichnet. Es wird um Einreichung von Beiträgen zu anatomischen oder neurophysiologischen Studien der Sehbahn oder zu Prozessen und Pathologien gebeten, die die Sehbahn beeinträchtigen, u.a. Tumore der Orbita, des Keilbeinflügels, der Hypophyse und des Temporal-, Okzipitallappens oder des Ventrikelsystems. Begleitet wird die Tagung wird von einem Gehirn-Präparierkurs, in dem der Verlauf der Sehbahn als Faserpräparation dargestellt werden soll.

Die Tagung findet im neugestalteten Hörsaalgebäude vor dem Universitätsklinikum am Theodor-Stern-Kai in Sachsenhausen statt. Ein gemeinsames Abendessen in schöner Atmosphäre soll die fachlichen Diskussionen abrunden.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zur Jahrestagung der Sektion Mikroneurochirurgie in Frankfurt begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. P. Winkler
Sektionssprecher
Vorstand der Neurochirurgischen Universitätsklinik Salzburg

Prof. Dr. V. Seifert
Direktor der Neurochirurgischen Universitätsklinik Frankfurt

PD Dr. T. Freiman
Leitender Oberarzt der Neurochirurgischen Universitätsklinik Frankfurt